Das magische Minus – Zahlenjagd im Labyrinth

Ina Krabbe

In der Zauberschule Simbalablitz sind die Zahlen verschwunden! Überall! Von den Klassentüren, aus den Büchern und sogar aus den Köpfen. An Unterricht ist gar nicht mehr zu denken: Die Zaubersprüche funktionieren nicht mehr, die Köchin kann ihre Rezepte nicht mehr lesen, keiner findet mehr das richtige Klassenzimmer und wie sollen die Zauberschüler ihre Bücher auf der richtigen Seite aufschlagen?! Marlon, Clarissa, Elmar und die anderen Schülerinnen und Schüler der zweiten Zauberklasse finden das wilde Chaos zuerst großartig. Doch schon bald merken die Kinder, dass Zahlen ziemlich nützlich sind. Um wieviel Uhr müssen die Schüler nach Hause fliegen? Keine Ahnung! Am Schulkiosk eine bestimmte Menge Knallbohnen kaufen? Geht nicht! Und was ist ein Zauberer ohne funktionierenden Zauberspruch? Marlon, Clarissa und Elmar müssen die Zahlen wiederfinden, aber das stellt sie erst einmal vor große Rätsel!

  • Lustiges Gedankenexperiment: Funktioniert die Welt ohne Zahlen?
  • Themen: Zauberei, Freundschaft und die Bedeutung der Zahlen
  • Wieder mit magischen Zahlenrätseln zum Knobeln
  • mit vielen sw-Illustrationen der Autorin
128 Seiten, gebunden
148 x 205 mm, 55 s/w-Illustrationen
ISBN 978-3-943086-18-8

8,90 EUR

9,20 €(A)/13,90 sFr

Lesealter:         ab 8 Jahre
Vorlesealter:  ab 6 Jahre

Pressestimmen

»Eine gelungene Mischung aus spannender Erzählung und kleinen Knobel- und Rechenaufgaben, die auch Mathemuffeln Spaß machen«
Straubinger Tagblatt
»Flott geschrieben, mit vielen Rätseln zum Mittüfteln. (...) Unbedingt empfohlen«
ekz
»Eine absolut empfehlenswerte Geschichte für Kinder ab 7 und für Mathemuffel, die hier wieder Spaß an Mathematik finden werden!"«
Bücherstadt Kurier
»Knobelspaß, magische Wesen und die Erkenntnis, dass die Welt ohne Zahlen nicht funktionieren würde, machen aus dem Buch eine absolut empfehlenswerte Geschichte«
his&her-books

Weitere Bücher der Autorin

Das magische Mal
Chaos in der Zauberschule

Die Erfindungen des
Titus Knatterberg
Der trojanische Stinkeball
und das Unterwasserfernrohr

iX Mission Schrottplatz

Die Autorin

Ina Krabbe

Ina Krabbe wurde 1967 in Bremen geboren. Sie studierte sich durch die verschiedensten Bereiche wie Geschichte, Philosophie, BWL und Architektur, arbeitete in Buchladen und Werbeagentur und machte dann das, was sie schon immer gern gemacht hat: Zeichnen und Schreiben. Mit Frau, Kindern, Hund und drei Hühnern lebt, werkelt und schreibt sie in einem Dörfchen in der Nähe von Bremen.

Zurück