Der Froschkönig – was wirklich geschah:
Hipp & Hopp retten Papa Grünsprung

Gerlis Zillgens / Katja Jäger 

Frecher Perspektivwechsel: Die Kinder des Froschkönigs erzählen, wie‘s wirklich war
Eines Tages müssen die Froschkinder Hipp und Hopp mit ansehen, wie ihr Papa von einem langbeinigen, bleichen Wesen mit goldener Krone geküsst wird. Zu ihrem Entsetzen weicht Papa Grünsprung die schöne grüne Farbe aus den Froschschenkeln und ihm wachsen grässlich lange Arme und Beine! Hipp und Hopp sind verzweifelt – sie wollen ihren Papa zurückhaben! Ein großes Abenteuer beginnt ...
92 Seiten, gebunden, 170 x 230 mm
durchgängig farbig illustriert
ISBN 978-3-943086-38-6

12,90 EUR

13,30 €(A)

Lesealter:        ab 7 Jahre
Vorlesealter:  ab 5 Jahre

Pressestimmen

»Hipp und Hopp sind echte Kinderhelden«
Aachener Zeitung
»Voller überraschender Wendungen und Lösungen wird das bekannte Märchen keck und flott umgedichtet, bunt mit quicklebendigen, witzigen Typen- Porträts illustriert. Ein Spaß zum Vor- oder Selberlesen für schon geübtere kleine Leser.«
Heide Germann, ekz-Informationsdienste
»Der konsequente Perspektivwechsel und die humorvolle Darstellung der Geschwisterzwiste machen das "alternative Märchen" zu einem großen Vergnügen. Zum Selberlesen für Schulanfänger, zum Vorlesen auch schon für kleinere Froschkönig-Experten. Viel Sprachwitz und das Brechen mit Klischees sorgen dafür, dass auch Erwachsene auf ihre Kosten kommen.«
Kathrin Köller, eselsohr
»eine spritzige und unterhaltsame Geschichte, die nur einen Nachteil hat: Sie ist leider irgendwann zu Ende! Absolut empfehlenswert!«
KidsBestBooks
 
»Die Geschichte wartet mit mehreren überraschenden Wendungen auf. Sie ist witzig, skurril und die Autorin hat sich viele nette Ideen einfallen lassen, um dem alten Märchen einen neuen Dreh zu geben«
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW, www.ajum.de
»Hier wird ein Märchen herrlich auf die Schippe genommen. Ein köstlicher Lesespaß zum Vorlesen für Kinder ab 6 oder zum Selberlesen für Kinder ab etwa 7 oder 8 Jahren«
Kinderohren
»für mich das perfekte Vorlesebuch. Es knüpft an ein bekanntes Märchen an, ist sehr fantasie- und humorvoll geschrieben und durchgehend mit tollen, farbenfrohen Illustrationen angereichert«
favolinajunior.ch

Leserstimmen

»Eine Geschichte, in die man sich verlieben muss und die in keinem Bücherregal fehlen darf!«
Elke Seifried, amazon-Rezension
»Wundervoll liebenswert und super niedlich! Großer Lesespaß für die ganze Familie!«
CornieHolmes, amazon-Rezension
»Eine rundum gelungene "Neuerzählung" des Märchens vom Froschkönig. So gefällt es uns noch viel besser. Vollste Leseempfehlung von uns!«
BB, amazon-Rezension
»Schade, schon vorbei... Der einzige Nachteil dieses wunderschönen Buches ist, dass es so kurz ist. (…) Nicht zuletzt tragen die witzigen Dialoge dazu bei, das Buch zu einem gelungenen Lesespaß zu machen. Ich kann es als Vorlesebuch absolut empfehlen und verspreche, auch der Vorleser hat seinen Spaß!!«
BettinaHD, amazon-Rezension
»nicht nur grandios geschrieben, sondern auch wunderschön illustriert«
Bücherfreundin, amazon-Rezension

Die Autorin

Gerlis Zillgens

Die Kölnerin Gerlis Zillgens war Schauspielerin und Regisseurin, hat Filme und Serien geschrieben und sie ist mit Leib und Seele Autorin. In ihren witzigen und unterhaltsamen Kinder- und Jugendbüchern, u.a. bei Loewe erschienen, geht es um Individualität, Freundschaft und Toleranz. Wenn sie nicht gerade selber schreibt, unterrichtet sie schreiben. Oder tanzt Tango und Salsa. Oder turnt herum. Zuletzt sogar auf der Spiegel-Bestsellerliste. www.zillgens.de

Die Illustratorin

Katja Jäger

Katja Jäger wuchs in Pirna bei Dresden auf und lebt inzwischen in der Nähe von Remscheid. Seit sie das erste Mal einen Stift in die Hand nehmen durfte, malt und kritzelt sie damit herum. Schon in der 1. Klasse wusste sie, dass sie Illustratorin werden möchte. Erste Auftragsarbeiten bekam sie von Klassenkameraden zur Verbesserung mancher Kunstnoten. Am liebsten entwickelt und illustriert sie tierische Charaktere. Sie liebt die Farbe Grün und Frösche, weshalb sie für die Illustrationen von Hipp, Hopp und Papa Grünsprung geradezu prädestiniert war.

Zurück