Eine Palme am Südpol?

Südpol ist ein unabhängiger Kinder- und Jugendbuchverlag mit Sitz in Grevenbroich – mitten im Herzen des Rheinlands zwischen Köln und Düsseldorf.

Seit 2011 veröffentlichen wir mit 12-14 Neuerscheinungen pro Jahr ein lebendiges, spannendes und fantasievolles Programm für Kinder und Jugendliche.

Eine Palme am Südpol weist den Weg: in Südpol-Büchern stecken Abenteuer, ferne Welten und Entdeckergeist, die Grenzenlosigkeit der Fantasie, die Unmögliches möglich macht.

Bei Südpol erscheinen Kinder- und Jugendbücher deutschsprachiger Autorinnen und Autoren – einzige Ausnahme sind die beiden schwedischen Back- und Kochbücher „Backen wie in Bullerbü“ und „Köttbullar & Co“.

Südpol-Bücher sollen begeistern, mitreißen, überraschen und die vor allem eines können: gut unterhalten ohne oberflächlich zu sein, Geschichten jenseits der Glitzerfee-Pony-Topmodel-Ritter-Welt, in denen die Kinder und Jugendlichen Ideenfinder und Impulsgeber sind und die jungen LeserInnen ermutigen selbst aktiv, kreativ und erfindungsreich zu werden.

Besonders Leseanfänger liegen uns am Herzen, denn je früher die Weichen gestellt werden, desto besser ist die künftige Lesekompetenz. Und Lesen tut gut – in jeder Hinsicht! Daher ist es für uns ein wichtiges Ziel, die Leselust anzuregen und zu fördern. Vor diesem Hintergrund haben wir die Reihe „LeseweltEntdecker“ entwickelt, die für etwas geübtere Leseanfänger eine Brücke zwischen Erstleselektüre und erzählendem Kinderbuch schlägt: Lustige, spannende Themen, kurze Kapitel, große Schrift und Illustrationen auf jeder Doppelseite ermöglichen das selbstständige Eintauchen in die große, weite Welt der Geschichten.

Nicht zuletzt möchten wir den heutigen unterschiedlichen Lebensrealitäten Raum geben, von alleinerziehend über Patchwork bis hin zur Regenbogenfamilie und darüber hinaus.