Bilderbücher

Zwei Jungs und eine Hochzeit

Zwei Jungs und eine Hochzeit - Cover

ab 4 Jahre
32 Seiten, 230 x 297 mm
durchgängig farbig
ISBN 978-3-96594-087-1

Leseprobe herunterladen

Andrée Poulin
Illustriert von Marie Lafrance

Erscheinungstermin: 26.02.2021

Emil und Mathis sind die besten Freunde der Welt. Sie teilen alles – ihre Spielsachen, ihre Süßigkeiten und ihre Geheimnisse. Als Emil einen Ring im Sandkasten findet, fragt er Mathis, ob sie nicht heiraten wollen, denn schließlich mag er Mathis am allerliebsten von allen. Mathis findet die Idee prima, denn auch er mag Emil am allerliebsten von allen. Emils Eltern hingegen sind nicht begeistert – zwei Jungen könnten doch nicht heiraten. Aber haben Eltern immer recht?

„Zwei Jungs und eine Hochzeit“ ist ein wichtiges Buch über das Respektieren von Unterschieden und die Offenheit für Vielfalt und gleichzeitig ein Appell, die Gefühle von Kindern ernst zu nehmen.

Prolog der Autorin Andrée Poulin:
Kinder kommen nicht mit Vorurteilen auf die Welt.
Wir Erwachsenen sollten an sie weitergeben, wie wichtig es ist,
Unterschiede zu respektieren und offen für Vielfalt zu sein.
Denn was ist schöner als ein Regenbogen?
Wenn wir alle gleich wären, dann wäre das Leben
doch weniger reich und weniger schön.

Ausgezeichnet mit:
»Prix Brindacier (France)« »Prix Alvine-Bélisle«
»Communication jeunesse – sélection 2016-2017«
»Prix littéraire du Gouverneur Général – Littérature jeunesse – livres illustrés«
»Prix Jeunesse des Libraires du Québec«

16,00 

Pressestimmen

»Die zwei sympathischen kleinen Helden dieser Geschichte werden zur Antithese einer Erwachsenenwelt, die verlernt hat, dass es im Leben um das Recht geht glücklich werden zu dürfen. (…) Eine warmherzige Geschichte über das Glück großer Gefühle und wie wichtig es ist, dass Kinder ihre eigenen Gefühle respektieren lernen. Unbedingte Empfehlung für alle.«
Markus Jäger, ekz Bibliotheksservice
»Ein tolles Buch, das Kindern zeigt, dass es völlig in Ordnung ist, einen Menschen zu lieben, der das gleiche Geschlecht hat. Kinder ab vier Jahren erfahren hier, wie wichtig Toleranz und Vielfalt sind, ganz ohne diese Begriffe zu kennen.«
Daniela Dreuth, Wortakzente Kinderohren-Blog
»Wunderbares, zum Nachdenken anregendes Regenbogen-Plädoyer für Vielfalt, Toleranz und Aufgeschlossenheit.«
Beate Schräder, Yango Medien
»Worum es geht, ist die schlichte Tatsache, dass oftmals Erwachsene auch von Kindern lernen können, und nicht nur umgekehrt.«
Bernhard Hubner, Alliteratus
»Für erwachsene Vorleser*innen sind die Geheimniskrämerei am Ende (...) sowie die kindliche Erkenntnis, dass Erwachsene nicht immer Recht haben, vielleicht nicht immer gut auszuhalten. Ein guter Moment, um mal wieder die Machtgefälle und Normen in der Erwachsenenwelt und den Stellenwert von Liebe und Glück innerhalb dieser Welt zu hinterfragen!«
Julia Bousboa, JULI LIEST

  • Die Autorin

Andrée Poulin

Andrée Poulin

Die kanadische Schriftstellerin Andrée Poulin hat mehr als dreißig Bücher veröffentlicht, für die sie mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet wurde. Als Journalistin liebte sie es, wahre Geschichten zu erzählen. Als Autorin erzählt sie gerne erfundene Geschichten. Andrée Poulin lebt in Quebec.

  • Die Illustratorin

Marie Lafrance, Foto von Béatrice Flynn

Marie Lafrance

Marie Lafrance hat ihr Leben damit verbracht, Bilder zu zeichnen - für Zeitungen, Zeitschriften, auf Postern, Puzzles und Schachteln mit Cupcakes. Inzwischen zeichnet sie hauptsächlich Kinderbücher. Ihr Atelier verlässt sie nur für ihren Prinz Charming und um ihren tapferen alten Hund Lélé zu füttern. Die in mehrere Sprachen übersetzten Bücher von Marie Lafrance wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Zurück

Ähnliche Bücher

Zurzeit sind in dieser Kategorie keine Produkte vorhanden.