Mias kleine Schlafmusik

 Cover – Mias kleine Schlafmusik (Pappbilderbuch)

ab 1 Jahr
20 Seiten, 180 x 180 mm
Pappe
durchgängig farbig
ISBN 978-3-96594-115-1

Leseprobe herunterladen

Uwe Becker
Illustriert von Olivia Huth

Gute Nacht, kleine Mia
Frosch, Igel, Katze und Maus rascheln, maunzen und schnaufen abends durch den Garten. Die Geräusche der Tiere wiegen die kleine Mia in den Schlaf.

Die Szene ist wohl allen Eltern bekannt: Es ist Schlafenszeit, doch das Kind hopst quietschfidel auf dem Bett herum. Von Müdigkeit keine Spur. „PLITSCH!“ Das Geräusch vor dem Fenster fesselt die Aufmerksamkeit der kleinen Mia. Wer war das? Ein Blick in den Garten löst das Rätsel auf: Ein Frosch springt in den Teich und quakt ein Nachtlied für Mia. Ach, das Bett ist so schön kuschelig – ob es jetzt mit dem Schlafen klappt?

Eine liebevoll gereimte Einschlafgeschichte mit vielen Details zum Suchen und Entdecken, in der alltägliche Gartengeräusche zur Einschlafmusik für die allerkleinsten Kinder werden.

Raschelnd geht nun auch die Reise
in das Schlummerland ganz leise,
durch die Blätter rauscht der Wind,
Mia, Sternenkuschelkind!

  • Die wunderbaren Kinderreime von Uwe Becker begleiten schon Babys in den Schlaf
  • Interaktiv, welches Tier hat ein Geräusch gemacht? Mädchen und Jungen ab 1 Jahr können in dieser Gutenachtgeschichte mitraten und suchen
  • Für das abendliche Zubettgeh-Ritual – dieses Bilderbuch aus Pappe ist unverwüstlich
  • Natürlich in Deutschland gedruckt: mit Farben auf Pflanzenölbasis und Drucklack auf Wasserbasis
10,00 

  • Der Autor

Uwe Becker

Uwe Becker

Uwe Becker wurde in Krefeld geboren und wuchs dort auf. Nach einem Studium der Biologie, das ihn nach Tenerife, an die Elfenbeinküste und nach Zimbabwe führte, begann er in den 90ern Gedichte für Kinder zu schreiben. Er lebt in Köln, wo er einen Garten besitzt, und im Wendland, das er sehr liebt. Er hat auch einen äußerst unternehmungslustigen Hund, der Wodka heißt und aus Sankt Petersburg stammt. 2011 erschuf Uwe Becker den charmant-tüdeligen Mäusedetektiv mit der geringelten Bommelmütze: Im Gartenkrimi "Zipfelmaus jagt den Vogeldieb" erblickte die Zipfelmaus das Licht der Welt und erfreut sich seitdem einer wachsenden Fangemeinde.

  • Die Illustratorin

Olivia Huth

Olivia Huth

Olivia Huth liebt Regenwetter. Ihre ersten Gummi­stiefel, oder besser die, an die sie sich erinnern kann, waren rot mit weißen Punkten. Schon als kleines Kind war sie Meisterin im Staudammbauen und machte jedem Biber Konkurrenz. Jetzt hat sie selber Kinder und tobt mit großer Freude mit ihnen durch den Regen. Olivia Huth arbeitet in der Werbebranche und lebt in der Nähe von Kiel.

Zurück

Ähnliche Bücher

Wer überrascht denn da die Zipfelmaus? - Cover

Wer überrascht denn da die Zipfelmaus? (Zipfelmaus-Bilderbuch)

Zipfelmaus will heute den ganzen Tag gemütlich im Schaukelstuhl auf der Terrasse faulenzen, aber dann ist plötzlich ihr Kissen verschwunden. Kaum holt sie sich ein neues, ist die Frühstücksrosine weg. Wenig später sogar der ganze Schaukelstuhl! Was ist da nur los in Frau Bienenstichs Garten?
13,00 
Cover von Meiner!

Meiner!

Hilfst du mir? Dann teilen wir! – Hoch oben im Baum haben Hase, Maus und Bär einen köstlichen Apfel entdeckt. Jeder möchte ihn für sich alleine haben. Doch keiner der drei kommt an den Apfel heran. Ob sie es schaffen, den Apfel zu pflücken, wenn sie sich zusammentun?
14,00 
Cover von Ich liebe Regentage!

Ich liebe Regentage!

Hugo hasst Regen, Kalina dagegen kann sich nichts Schöneres vorstellen, als im Regen durch die Pfützen zu springen, dass es nur so spritzt. Wie schön es ist, einen Freund zu haben, der einen mitreißt. Selbst dann, wenn man sich schlechtwettergelaunt ins eigene Schneckenhaus zurückziehen will.
13,00