Südpol-Neuheiten Frühjahr 2020

Cover von Anna Konda – Engel des Zorns

Christine Ziegler

Anna Konda – Engel des Zorns

> mehr Infos
Cover von „Mia und die aus der 19“

Nicole Mahne

Mia und die aus der 19

> mehr Infos
Supermops und der rätselhafte Roboheld

Nicolas Gorny

Supermops und der rätselhafte Roboheld

> mehr Infos
Projekt Mimesis – Die Insel der künstlichen Kinder – Cover

Projekt Mimesis – Die Insel der künstlichen Kinder

> mehr Infos
Cover von Ich liebe Aufräumtage!

Olivia Huth

Ich liebe Aufräumtage!

> mehr Infos

Neues vom Südpol

Online-Lesung und Buchtrailer

Als Ersatz für die ausgefallene Lesung auf der Leipziger Buchmesse liest Heiko Hentschel am Freitag den 13.03.2020, 11:30 Uhr auf YouTube aus seinem Fantasy-Jugendbuch "Das hungrige Glas".

LBM20 abgesagt

Die Leipziger Buchmesse 2020 wurde wegen einer möglichen Gefährdung durch das Coronavirus abgesagt. Wir sind sehr traurig, die Vorfreude war riesig. Als kleinen Trost werden wir ab dem 12. März hier an jedem ausgefallenen Messetag Bücher unserer Neuerscheinungen verlosen.

Termine

Dienstag, 09.06.2020

DRIVE IN-Lesung mit Gerlis Zillgens

Gerlis Zillgens liest aus "Der Froschkönig - was wirklich geschah: Hipp & Hopp retten Papa Grünsprung", für Kinder ab 6 Jahren. Kulturraffinerie K714, Rheinparkallee 11, 17.00-18.00 Uhr.

Mittwoch, 14.10.2020

Südpol auf der Frankfurter Buchmesse

Messestand Südpol Verlag Frankfurter Buchmesse

Da die Leipziger Buchmesse 2020 leider ausfällt, freuen wir uns umso mehr auf die Frankfurter Buchmesse vom 14. - 18. Oktober 2020. Wir sehen uns am Südpol in Halle 3.0!

Newsletter

Neuerscheinungen, Infos über Autor*nnen und Illustrator*nnen, Termine, Vorablesen und Gewinnspiele gibt es im Südpol-Newsletter. Hier abonnieren:

Vorschau Frühjahr 2020

Vorschau Südpol Verlag Frühjahr 2020

Hier können Sie die Vorschau ansehen.

Neue Rezensionen zu unseren Kinder- und Jugendbüchern

28.05.2020 - "behandelt ein Thema, das in den nächsten Jahren sicher noch drängender werden wird: Demenz. Es werden typische Erscheinungsbilder dargestellt, so dass Kinder den Transfer ganz gut vollziehen können. Sehr gelungen und vorbildlich ist das gemeinschaftliche und engagierte Handeln der Familie. Sehr gelungen ist es auch, ein so gefürchtetes Tier wie die Ratte als Identifikationsfigur auszuwählen, denn Ratten haben tatsächlich einen sehr ausgeprägten Gemeinschaftssinn und sind intelligente sowie reinliche Tiere. So werden ganz nebenbei auch noch ökologische Kompetenzen gefördert."
Birgit Karnbach, Buchprofile/Medienprofile
28.05.2020 - "eine Geschichte über Toleranz und wie jeder einen Platz im Leben finden kann. Das Bilderbuch vermittelt
durch seine einfache Geschichte bereits Dreijährigen eine Idee, wie ein Miteinander funktionieren kann."
Bettina Sickenberger, Buchprofile/Medienprofile
21.05.2020 - "einer der besten Kinder-/Jugendromane des Abenteuer-/Science Fiction Genres, die ich seit Jahren gelesen habe"
Astrid van Nahl, Alliteratus